Wir verwenden Cookies, um die Verwaltung unserer Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Fortfahren
Angebot anfragen
Schaden melden
Produkt finden
In Kontakt treten
Willkommen bei Pantaenius
  • Laden Sie Ihre Vertragsdokumente herunter
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Rechnungen
  • Prüfen und ändern Sie Ihre persönlichen Daten

Wir vom Verein Fanajana e. V. möchten uns zunächst ganz herzlich bei dem wunderbaren Künstler Hinnerk Bodendieck, bei der genialen Pantaenius Gruppe und den vielen kaufkräftigen Kunstliebhaberinnen und Kunstliebhabern bedanken. Sie alle haben es möglich gemacht, dass in so kurzer Zeit eine derart große Spendensumme zusammengekommen ist. Es ist fast nicht zu glauben! Wir versprechen Ihnen, das Geld verantwortungsvoll und nachhaltig in unseren Projekten im Südwesten Madagaskars einzusetzen.

 

Die COVID-19-Pandemie, die unser aller Leben derzeit erheblich verändert, ist – wie es der Name ja schon beschreibt – ein weltweites Ereignis. Das Virus breitet sich natürlich jetzt auch zusehends in Madagaskar aus, wo es keine ausreichenden Behandlungsmöglichkeiten, geschweige denn überhaupt Intensivbetten gibt und wo die  Menschen auch kaum eine Möglichkeit haben, sich und andere zu schützen. Viele Frauen und Kinder leiden an Mangelernährung oder anderen Vorerkrankungen, die das Immunsystem schwächen. Ein Großteil der Menschen im Südwesten Madagaskars hat noch nicht einmal die Möglichkeit, sich überhaupt die Hände mit Wasser und Seife zu waschen.

 

Natürlich stehen wir auch in diesen Tagen in regelmäßigem Kontakt mit „unseren“ Ärzten und Hebammen in den von uns unterstützten kleinen Gesundheitszentren in den Dörfern Ejeda und Gogogogo im Südwesten Madagaskars. Der Hilferuf nach Schutzmasken und Seife für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesundheitszentren, aber auch für die Dorfbevölkerung war nicht zu überhören und kam schon vor einigen Tagen per WhatsApp. Die ersten 400 Euro haben wir bereits über sichere und  gewohnte Kanäle direkt auf das Handy Konto „unserer“ Hebamme Tsiory in Go4 überwiesen. Tsiory hat davon umgehend kiloweise Seife und Stoff für Schutzmasken gekauft. Den Stoff hat sie, nebst einem Schnittmuster von uns, an lokale Näherinnen gegeben, die daraus jetzt insgesamt 1.500 Masken herstellen können. Das ist schon was!

 

Mit weiteren Anteilen der Spendengelder werden wir ein Wasserprojekt zur Versorgung einer kleinen Schule sowie weiteres Equipment für die Gesundheitszentren finanzieren. Unsere Arbeit und der weitere Fluss der Spendengelder können Sie auf unserer Webseite unter www.fanajana.de verfolgen. Dort finden Sie auch unsere Kontaktdaten. Lassen Sie uns gerne im möglichen Rahmen des social distancing in Kontakt bleiben!

 

Herzlichen Dank,

Claudia Unruh und Dr. Martin Frank

«
Ich bin begeistert wie diese Auktion angenommen wurde und freue mich sehr über dieser Ergebnis! Wir werden weiterhin das kleine Projekt Fanajana beobachten und hoffen dass es so erfolgreich bleibt. Dank an alle!
»
Anna Schroeder, Geschäftsführerin Pantaenius
Bild 0 von 0
Einige Eindrücke der Arbeit von Fanajana
Bild 0 von 0

Hinnerk Bodendieck im Dialog mit Claudia Schweppe-Unruh und Dr. Martin Frank

Mittwoch, 22.04.2020

Und sollten wir dabei auch eine Maske tragen - segeln werden wir wieder!

Öl auf Karton, 15x15cm

 

Die Auktion ist bereits beendet.

 

Dienstag, 21.04.2020

Wie lenkt man den Blick für einen Moment vom Elbstrom ab? Am besten, indem man eine Japanische Zierkirsche ans Ufer stellt.

Öl auf Karton, 15x15cm

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

Montag, 20.04.2020

Sonntagnachmittag. Der Chemietanker John Augustus Essberger schwenkt aus dem Köhlfleet kommend in das Hauptfahrwasser der Elbe ein. Das Lotsenboot an Steuerbord wird gleich längsseits gehen. Wenn das Wetter so bleibt, verlerne ich das Malen der Wolken.

Öl auf Karton, 15x15cm

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

Freitag, 17.04.2020

Wir bleiben an der Côte. Letztes Jahr in Port La Napoule, auf dem Weg mit dem Fahrrad von Port de la Rague zur Messe in Cannes guckt mich diese Yacht an. Warum gucke ich zurück? Weil die drei Randoms wie Micky-Maus-Ohren über ihr thronen?

Öl auf Karton, 15x15cm

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

Donnerstag, 16.04.2020

Der Traum vom Süden ist für mich auch immer der nach der Côte d’Azur. Hier segelt BONA FIDE vor Saint Tropez. Eine italienische Konstruktion von 1899, damals bereits mit Finnkiel und freistehendem Ruder. Wir bewunderten ihre Geschwindigkeit und ihr federndes Gaffelrigg.

Öl auf Karton, 15x15cm

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

Mittwoch, 15.04.2020

Ein Spaziergang in Teufelsbrück an der Elbe, ein Blick der mich bannt. Nein, nicht der eines Passanten, der Blick einer gemalten jungen Frau ist es. Der Traum vom Süden ist der Titel einer Ausstellung, ein Zettel am Plakat informiert über die Corona bedingte Schließung.

Franz Xaver Winterhalter (1805-1873) malte dieses Italienische Mädchen.

Öl auf Karton, 15x15cm

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

 

Dienstag, 14.04.2020

Rückblick auf die Ostertage: Ich finde, Docksides gehören an Deck.

Öl auf Karton, 15x15 cm

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

Donnerstag, 09.04.2020

Euch und Ihnen allen ein schönes Osterfest!

Die Auktion umfasst diesmal eine Reihe von 3 Gemälden und läuft über die Osterfeiertage bis Dienstag den 14.04.

Öl auf Karton, jeweils 15x15 cm

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

Mittwoch, 08.04.2020

Gestern schien weltweit der hellste und größte Vollmond des Jahres - so dicht wird uns der Erdtrabant in diesem Jahr nicht wieder kommen. Für mich Grund genug, sein Erscheinen über der Elbe bei Neumühlen zu dokumentieren.

Öl auf Karton, 15x15cm

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

Dienstag, 07.04.2020

Wer jetzt in Saint Tropez segeln will, braucht Erinnerungen und Imagination. Vor Jahren begleiteten wir die großen Yachten auf dem Weg von der Regatta zurück in den Hafen. Die Sehnsucht nach dem Segeln lässt die Bilder von damals wieder auftauchen.

Öl auf Karton, 15x15cm

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

Montag, 06.04.2020

Sonntagnachmittag gibt es Kuchen. In diesem Fall vor allem, weil er so bunt ist. Die Schlange beim Bäcker war dreimal so lang wie sonst – wegen der großen Abstände der Wartenden.

Öl auf Karton, 15x15cm

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

Freitag, 03.04.2020

Hommage auf Edward Hopper: Das Feuilleton sieht in Teilen des Werkes Edward Hoppers (1931–1967) unsere aktuelle Situation gespiegelt. Ein Anlass für mich die Seestücke eines meiner Lieblingsmaler erneut zu betrachten und dem Geheimnis seiner Kunst durch das Malen eines seiner schönsten Bilder näher zu kommen.

 

Diese Auktion ist bereits beendet. 

 

Donnerstag, 02.04.2020

An der Elbe in Hamburg ist den Menschen das Spazierengehen mit Einschränkungen noch erlaubt. Wie viele andere erfreue ich mich an der blühenden Natur und mache ein Portrait der Osterglocken am Ufer.

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

 

 

Mittwoch, 01.04.2020

Trotz aller Einschränkungen durch das Virus: Schiffe laufen Hamburg an und die Menschen genießen am Sonntag zu zweit und abstandhaltend den Frühling an der Elbe. Im Hintergrund läuft der Massengutfrachter VIIKI der Nordsee entgegen.

 

Bieten Sie mit! Senden Sie uns bis zum 02.04. um 09:59 Uhr über untenstehenden Button (oder direkt an auction@pantaenius.com) eine E-Mail mit Angabe Ihres Höchstgebots in Euro sowie der Bildnunmer 01. Wir wünschen viel Erfolg!

 

Diese Auktion ist bereits beendet.

PANTAENIUS - ein zuverlässiger Partner
Wie wichtig ist Ihnen Sicherheit und ein gutes Gefühl?
50
Jahre

Erfahrung garantieren Ihnen einen herausragenden Service und effizientes Schadenmanagement, wenn es darauf ankommt.

100.000
Kunden

schenken uns täglich ihr Vertrauen und machen uns zum führenden Spezialisten für Yachtversicherungen in Europa.

35.000
Spezialisten

in unserem Netzwerk stehen Ihnen mit ihrem fachlichen Know-How zur Seite und garantieren weltweit schnelle Hilfe im Schadenfall.